SweetS ">
Ein Ehepaar beschließt dem Winter in Deutschland zu entfliehen und bucht eine Woche in der Südsee. Leider kann die Frau aus beruflichen Gründen erst einen Tag später als ihr Mann fliegen. Der Ehemann fliegt wie geplant. Dort angekommen bezieht er sein Hotelzimmer und schickt seiner Frau per Laptop sogleich eine Mail. Blöderweise hat er sich beim Eingeben der E-Mail-Adresse vertippt und einen Buchstaben vertauscht. Und so landet die E-Mail bei einer Witwe, die gerade von der Beerdigung ihres Mannes kommt und gerade die Beileidsbekundungen per E-Mail abruft. Als ihr Sohn etwas später das Zimmer betritt, sieht er gerade noch seine Mutter bewußtlos zusammensinken. Sein Blick fällt auf den Bildschirm, wo steht:

AN: meine zurückgebliebene Frau
VON: Deinem vorgereisten Gatten
BETREFF: Bin gut angekommen.

Liebste, bin soeben angekommen. Habe mich hier bereits eingelebt und sehe, dass alles für Deine Ankunft schon vorbereitet ist. Wünsche Dir eine gute Reise und erwarte Dich morgen, in Liebe, Dein Mann.

PS: Verdammt heiß hier unten!



Ein junger, begabter Bauchredner tritt in Abendlokalen auf. Eines Nachts zeigt er seine Kunst im Gasthaussaal eines kleinen Ortes irgendwo am Lande. Mit seiner Rednerpuppe am Knie bringt er sein gewohntes Repertoire an Blondinenwitzen. Einer jungen, hübschen Blondine, in der vierten Reihe sitzend, wird das nach einer kurzen Weile zu bunt. Sie steht auf und protestiert lautstark:"Ich hörte nun genug von ihren blödsinnigen Blondinenwitzen. Wie können sie es wagen alle Blondinen in diese stereotype Dümmlichmaske hineinzwängen zu wollen ?! Was hat die Farbe des Haares mit dem Wert einer Person als menschliches Wesen zu tun ? Es sind Kerle wie sie, die es verhindern, dass Frauen wie ich im Arbeitsumfeld und Gemeinwesen respektiert werden und somit nicht das volle Potential der möglichen persönlichen Entwicklung erlangen. Sie und Ihresgleichen verewigen die Diskriminierung nicht nur der Blonden, sondern aller Frauen generell und das noch dazu im Namen des Humor 's!" Dem Bauchredner ist die Szene ungemein peinlich; er beginnt sich zu entschuldigen, aber die Blonde schreit zurück: "Sie halten sich da raus mein Herr; ich spreche zu dem Blödmann, der auf Ihrem Knie sitzt !




Auf einem deutschen Flughafen wartet eine Maschine auf ihren Abflug nach Mallorca. An Bord geht auch eine Blondine, die sich auch direkt in die erste Klasse setzt. Die Stewardess schaut auf ihre Liste: Die gehört hier gar nicht hin! Also geht sie zu der Blondine und sagt: "Entschuldigen Sie, aber Sie haben Touristenklasse gebucht, und das hier ist die erste Klasse. Darf ich Sie bitten, sich in die Touristenklasse zu begeben?" Die Blondine schaut die Stewardess an und erwidert: "Ich heiße Manuela, ich bin blond und ich will nach Mallorca." Die Stewardess ist perplex: "Ja, aber verstehen Sie denn nicht, das ist hier nicht die Touristenklasse!" Die Blondine sagt nur: "Ich heiße Manuela, ich bin blond und ich will nach Mallorca." Die Stewardess redet mit Engelszungen auf die Blondine ein, bekommt aber nur eine Antwort: "Ich heiße Manuela, ich bin blond und ich will nach Mallorca." Schließlich wird es der Stewardess zu bunt, sie geht zum Captain. "Captain, wir haben ein Problem. Da sitzt ein Blondine in der ersten Klasse, die sich partout nicht in die Touristenklasse begeben will." "Kein Problem," sagte der Captain, "ich mach das schon." Er geht in die 1.Klasse, flüstert der Blondine etwas ins Ohr und die Blondine springt auf, rennt in die Touristenklasse und setzt sich an ihren Platz. Die Stewardess ist baff. "Wie haben Sie denn DAS so schnell hingekriegt?" fragte sie. "Ganz einfach," sagte der Captain, "ich hab ihr einfach erzählt, dass die erste Klasse gar nicht nach Mallorca fliegt...



Wer schnappt sich zuerst den Hundertmarkschein, der auf der Strasse liegt: Der Nikolaus, eine kluge Blondine oder eine dumme Blondine? Keiner. Es gibt weder den Nikolaus noch eine kluge Blondine und die Dumme denkt, es waere ein breitgetretener Kaugummi .



Der Vater fragt Fritzchen: "Sag mal, hast du deine Freundin eigentlich schonmal geküsst?"
"Na klar!" antwortet Fritzchen.
"Und? Was hat sie gesagt?"
"Weiß ich nicht, sie hat mir mit den Schenkeln die Ohren zugehalten."



Kommt Klein-Fritzchen zum Vater:"Du Papa, was ist denn der Unterschied zwischen theoretisch und praktisch?"
Meint der Papa: "Bevor ich dir darauf antworte gehst du erst mal zu
deiner Mutter und deiner Schwester, und fragst sie ob sie für 15.000,- DM mit einem wildfremden Mann ins Bett steigen würden !"
Nach ein paar Minuten kommt Fritzchen wieder und meldet, dass beide Frauen es tun würden, worauf der Vater meint: "Siehst du, in der Theorie sind wir jetzt um 30.000,- DM reicher... praktisch haben wir zwei Nutten im Haus!"




Wärend der Unterrichtsstunde fällt Fritzchen der Radiergummi unter den Tisch. Daraufhin grabbelt er am Boden herum, um ihn wieder zu finden. In der Zwischenzeit fragt der Lehrer was seine Schüler auf seinen Grabstein schreiben würden, wenn er plötzlich sterben müsste. In diesem Moment findet Fritzchen den Radiergummi und schreit: "Da liegt er, dieses dumme Miststück!"



Fritzchens Eltern sind ausgegangen.Fritzchen hat zu Geburtstag ein Radio bekommen und dreht es ganz laut auf.Das Radio hat drei Sender.Im ersten Sender spielt das Lied"Mama Melone ;Papa Zitrone"! Im zweiten Sender spielt das Lied "Ich bin der Super-Man,Ich bin der Superman"! Im dritten Sender wird das Lied "Ein Häufchen Elend am Wegesrand"!Da schaut der Polizist vorbei um nach dem Rechten zu sehen."Hey Fritzchen,sag mir doch bitte mal die Namen deiner Eltern".Sagt Fritzchen:"Mama Melone,Papa Zitrone"!Da sagt der Polizist:"Mit dir stimmt was nicht,ich nehm dich mal mit aufs Revier,da pass ich mal auf dich auf"!Dann gehen der Polizist und das Fritzchen zum Revier.Während dem Laufen singt das Fritzchen die ganze Zeit"Mama Melone,Papa Zitrone"!Erwidert der Polizist:"OH,man,Fritzchen,hör doch bitte mal auf zu singen"!"Was glaubst du eigentlich wer ich bin?"Singt das Fritzchen:"Ein Häufchen Elend am Weeeeegesrannd"!Oh,Fritzchen,bitte benimm dich "!Was glaubst du eigentlich wer du bist?!" So das Fritzchen:"Ich bin der Superman,ich bin der Superman!"




Fritzchen ist in der Schule.
Fragt der Lehrer:'Was möchtest du denn später mal werden?'
Sagt Fritzchen:'Rocker'
Lehrer:'was is das den?'
Fritzchen:'den ganzen Tag nur Bier saufen , Ficken und Motorrad fahren!'
Lehrer:'FRIZCHEN ! Geh vor die Tür !'
Und er geht vor die Tür. Da trifft er den Direktor.
der Direktor fragt ihn:'Warum stehst du den vor der Tür?'
'Der Lehrer hat mich rausgeschmissen . Er wollte wissen was ich mal werden möchte!'
'Und was möchtest du werden?'
'Rocker'
'Was is das den?'
'den ganzen Tag nur Bier saufen , Ficken und Motorrad fahren!'
Direktor:'FRITZCHEN ! Geh nach Hause !'
Und er geht nach Hause.Da trifft er die Mutter.
Mutter:'Was machst du den hier ?'
Fritzchen:'Der Lehrer hat mich nach Hause geschickt.Er wollte wissen was ich mal werden möchte!'
'Und was willst du werden?'
'Rocker'
'Was is das den?'
'den ganzen Tag nur Bier saufen , Ficken und Motorrad fahren!'
'FRITZCHEN ! geh auf dein Zimmer und du wirst erst wieder runter kommen wenn du einen ordentlichen berufswunsch hast!
2 Stunden später...
Mutter:'Und was möchtest du jetzt werden?'
'Minirocker!'
'Was is das den schon wieder?'
'den ganzen Tag nur Limo saufen, wichsen und Dreirad fahren!



Es war einmal ein junger Mann, der in die Stadt ging, um ein Geburtstagsgeschenk für seine neue Freundin zu erwerben. Da die beiden noch nicht sehr lange zusammen waren, beschloss er - nach reiflicher Überlegung - ihr ein paar Handschuhe zu kaufen, ein romantisches, aber doch nicht zu persönliches Geschenk. In Begleitung der jüngeren Schwester seiner Freundin ging er zu
Marks & Spencer und erstand ein paar weiße Handschuhe. Die Schwester kaufte ein Unterhöschen für sich.
Beim Einkaufen vertauschte die Verkäuferin aus Versehen die Sachen, so bekam die Schwester die Handschuhe eingepackt und der junge Mann bekam unwissend das Paket mit dem Höschen, das er auf dem Rückweg zur Post brachte und mit einem kleinen Briefchen an seine Liebste verschickte:
"Mein Schatz, ich habe mich für dieses Geschenk entschieden, da ich festgestellt habe, dass du keine trägst, wenn wir abends zusammen ausgehen. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich mich für die langen mit den Knöpfen entschieden, aber Deine Schwester meinte, die kurzen wären besser. Sie tärgt sie auch und man kriegt sie leichter aus. Ich weiss, dass das eine empfindliche Farbe ist, aber die Dame, bei der ich sie gekauft habe, zeigte mir ihre, die sie nun schon seit drei Wochen trägt,
und sie waren überhaupt nicht schmutzig. Ich bat sie, Deine für mich anzuprobieren und sie sah echt klasse darin aus.
Ich wünschte, ich könnte sie Dir beim ersten Mal anziehen, aber ich denke, bis wir uns wiedersehen, werden sie mit einer Menge anderer Hände in Berührung gekommen sein. Wenn Du sie ausziehst, vergiss nicht, kurz hineinzublasen, bevor Du sie weglegst, da sie wahrscheinlich ein bisschen feucht vom Tragen sein werden. Denk immer daran, wie oft ich sie in Deinem kommenden Lebensjahr
küssen werde.
Ich hoffe, du wirst sie Freitagabend für mich tragen.
In Liebe

P.S. Der letzte Schrei ist, sie etwas hochgekrempelt zu tragen, so dass der Pelz herausschaut!

Main

Myself Insider Pics

About


videos Songtexte Umfragen Witze Ein paar Fragen love and hate Meine Freunde Links
Links

Host

My blog
Credit
Gratis bloggen bei
myblog.de